Halb auf dem Baum - Theater Bühnen-Reif

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv > 1990 - 1999

Spielzeit 1996
Halb auf dem Baum
Sir Peter Ustinov


Premiere am 02. März 1996

Ein britischer General kehrt nach vierjähriger Abwesenheit nach Hause zurück. Dort findet er seinen Sohn als Gammler vor. Seine Tochter befindet sich in „gesegneten“ Umständen und will sich nicht an den Vater entsinnen. Seine Frau hat ein mehr oder minder platonisches Verhältnis mit dem Nachbarn - ebenfalls ein alter Haudegen.
Es entwickelt sich eine Situation von frappierender Kontrastwirkung. Der Alte erhebt der jüngeren Generation gegenüber nicht die geringsten Vorwürfe, er zeigt nicht nur Verständnis, sondern entwickelt als alter Soldat seine eigene Strategie. Er verwandelt sich auf seine alten Tage noch selber in einen Hippie und quartiert sich auf einen Baum ein (den er allerdings nur noch zur Hälfte erklimmen kann). Er führt das Verhalten der Jugend ad absurdum und das Familienspektakel (nachdem zuvor alle Beteiligten, wie sie es verdient haben, gehörig abgebürstet worden sind) zu einem unerwartet versöhnlichen Ausklang.


Besetzung


Sir Mallalieu St. John Fitzbutress
- Udo Hasler

Lady Fitzbutress
- Conni Blomberg, Gabriela Dorsch

Judy
- Nicole Bernsee, Inge Bunke

Robert
- Christian Blechinger

Lesley
- Elvira Grunwald, Inga Nielandt

Helga
- Simone Sawitzki

Tiny Gilliat-Brown
- Kurt Lonczyk, Jörg Peine

Vikar
- Klaus-Peter Fleischer

Basil Utterwood
- Martin Streppel

   
Souffleuse - Helga Hasler

Regie - Das Ensemble

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü